VLC Videolan Client per Batch

VLC ist ein beliebter Videobetrachter – klein, kompakt, für x Streams geeignet. Auch gut als DVD Player einsetzbar. Wir verteilen das Programm über eine Gruppenrichtlinie im AD.

siehe:

Download der aktuellen VLC Version unter: http://www.videolan.org/vlc/

Datei in eine Freigabe legen und mit Parametern per GPO installieren lassen.

Parameter: /L=1049 – Deutsch; /S – silent Mode.

Weitere Parameter (brauche ich nicht) findet man unter: http://nerd.junetz.de/blogbox/index.php?/archives/852-VLC-Anpassung,-Deployment,-silent-Installation.html

Alternativ kann man auch einen Batch ausführen lassen, der überprüft, ob die Installation bei einem Workstationstart bereits erfolgt ist. Also in die Freigabe mit der vlc_xx.exe einen Batch Datei mit folgendem Inhalt schreiben:

if exist …Pfad zu lokaler vlc.exe… goto ende
\\s1\pgmpacks$\…Pfad zur VLC-Installer-Exe… /parameter…
:ende

und diese Batchdatei aus der Freigabe per GPO starten. Nachteil: Versionswechsel bei vlc werden nicht neu verteilt, da vlc.exe vorhanden ist / war.

Die Programm – Anpassungen werden dann im Benutzerprofil vorgenommen (bzw. im mandatory profile).… weiterlesen

Treiberdateien in ISO integrieren

Integration von Treiberdateien und Erstellung von „Unattended“-Installationen

Das schwindende Vorhandensein von Diskettenlaufwerken und die dazu ansteigende Zahl wachsender SATA-Festplatten macht uns die Arbeit unter WinXp / W7 ein wenig schwierig.

Abhilfe schafft ein gut konfigurierbares BIOS in dem sich das AHCI vom SATA-Controller deaktivieren lässt. Hier ist die anschließende Anpassung der Boot-Reihenfolge zu beachten, da SATA-Laufwerke nun als DIE-Geräte erkannt werden.

Bietet das BIOS diese Konfiguration nicht an, muss der Treiber extra eingebunden werden.

Hierfür gibt es ein nettes Tool Namens nLite, welches das nachträgliche Einbinden von Treibern in einer Installations-CD ermöglicht.

Des Weiteren wird eine Funktion zur Erstellung von „Unattended“-Installationen bereitgestellt.

Download unter: http://www.nliteos.com/download.html

Unter diesem Link befindet sich eine Tutorial zum Umgang mit nLite:

http://www.chip.de/bildergalerie/nLite-Die-perfekte-XP-Installation-in-15-Minuten-Galerie_20204293.htmlweiterlesen

Apps zum downloaden

Mit der großartigen Software: Cameyo – siehe http://cameyo.com/index.aspx kann man nicht nur sehr einfach portable Programme erstellen, es gibt vielmehr bereits eine ganze Bibliothek von downloadbaren Portablen Apps.

Sieht man nicht auf den ersten Blick, ist aber hier zu finden: http://online.cameyo.com/library.aspx?category=

Da ist für jeden Geschmack fast alles vorhanden. Die Programme laufen im eigenen Fenster mit virtueller Umgebung.

weiterlesen